Donnerstag, 5. August 2010

"Splitterherz" von Bettina Belitz


629 Seiten
Löwe-Verlag script5
ISBN 9783839001059
Preis: 19,90
gebundene Ausgabe

Geheimnisvoll...

Elisabeth, kurz Ellie, -16- träumt viel und intensiv. Besonders, seitdem sie aus Köln auf Land gezogen ist. Das passt ihr überhaupt nicht, aber berufliche Gründe ihres Vaters ließen der Familie keine andere Möglichkeit. Und so verkriecht sie sich in ihrem Zimmer unterm Dach und verschläft ihre Zeit einfach. Ist vielleicht auch besser so, denn im Wachzustand ist sie dermaßen ungenießbar und launisch, dass man sie am liebsten mal kräftig durchschütteln möchte.

Doch dann lernt sie Colin kennen... ein seltsam wirkender junger Mann. Er taucht während eines Unwetters plötzlich auf, um sie zu retten, und verschwindet genau so schnell wieder. Ab jetzt lässt er sich immer öfter in ihrem Leben blicken, um ebenso schnell wieder zu entschwinden. Denn einerseits sucht er den Kontakt zu Ellie, andererseits aber will er sich von ihr fernhalten, damit er sie nicht in Gefahr bringt. Doch Ellie ist stur... und erfährt etwas über Colin, und dadurch auch über ihren Vater. Ängstlich, doch auch voller Sehnsucht, begibt auch sie sich damit in Gefahr.

Mein Fazit

ausgezeichnet


Manchmal gibt es Bücher, da fällt es mir schwer, sie zu rezensieren. Nicht, weil sie mir nicht gefallen haben, sondern weil ich mein Empfinden dazu nur schwer in Worte kleiden kann. So ein Buch ist "Splitterherz". Nachdem ich es innerhalb von 3 Tagen gelesen habe, saß ich da, hab es zugeklappt und gewartet. Auf was, weiß ich nicht. Dann dachte ich, es gleich nochmal zu lesen. Warum? Nun ja, ich war so dermaßen fasziniert, dass ich einfach nichts vergessen wollte von dem, was ich da gelesen hatte.
Es ist so unwirklich, aber trotzdem nicht utopisch... denn jeder von uns träumt hin und wieder. Und darum geht es hier- um unsere Träume.

Es geht hier nicht um Vampire, Werwölfe oder Hexen und Zauberer, doch es verzaubert den Leser auf seine Art. Gebannt und gefesselt fliegt der Leser durch dieses Buch, ist hin- und hergerissen, kann sich kaum losreißen. Manchmal ist man sich unsicher, ob es sich in der Handlung jetzt gerade um Traum oder Realität handelt.... vielleicht möchte man es eigentlich auch garnicht wissen.

Aber ich möchte auf jeden Fall wissen, wie es weiter geht, denn das ist der erste Teil einer Trilogie von Bettina Belitz.

Die Autorin

Bettina Belitz beschloss bereits mit 12 Jahren Autorin zu werden. Da beide Eltern Germanisten sind wuchs sie mit sehr vielen Büchern auf und liebte es zu lesen. In Freizeit reitet sie gerne, was man auch in ihrem Büchern wiederfindet.
Quelle: lovelybooks

Kommentare:

  1. Huhu,
    danke für deinen Kommentar in meinem Blog. Ja, du hast recht, ich habe mit meiner Rezensentenlaufbahn bei vorablesen begonnen. Und es macht total Spass :-). Dein Blog ist ja auch total schön und ich werde dich jetzt auch öfter besuchen!
    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen
  2. oh, vielen Dank und herzlich willkommen

    AntwortenLöschen