Montag, 20. September 2010

"Plötzlich Shakespeare" von David Safier

Safier_Ploetzlich.jpg
320 Seiten
Kindler-Verlag
ISBN 3463405537
Preis: 17,95€
gebundene Ausgabe


Die wahre Liebe...

... muß Rosa finden. Denn sie ist durch Hypnose im Körper von William Shakespear gelandet. Und diesen kann sie nur verlassen, wenn sie die wahre Liebe gefunden hat. Garnicht so einfach, wie Rosa feststellen muß, denn auf ihrer Zeitreise im alten London kommt ihr auf ihrer Suche so einiges in den Weg. Eigentlich war sie sich sicher, dass sie ihre wahre Liebe -Jan- in der Gegenwart gefunden hat, und doch wird sie im Laufe ihres Aufenthaltes in der Vergangenheit eines besseren belehrt. Durch die Zwiegespräche mit William kommt Rosa in einige brenzlige Situationen, und auch der Tower von London rückt zeitweise bedrohlich nah.

Mein Fazit

sehr gut

So wunderbar zu lesen, zu lachen und zu schmunzeln, das ist mit diesem Buch gewiss. Die Geschichte an sich ist nicht neu, daran haben sich ja nun schon einige versucht. Und doch ist es herzerfrischend und locker, und der Leser wird schon sehr neugierig, wer denn nun Rosa's wahre Liebe sein wird. Beide Hauptpersonen werden in der Ich-Form dargestellt, dadurch werden ihre Dialoge sehr lebendig.
Insgesamt ein Buch, das ich mit Vergnügen gelesen habe und es gerne weiter empfehle.

Der Autor
David Safier, 1966 geboren, zählt zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren der letzten Jahre. Seine ersten beiden Romane "Mieses Karma" und "Jesus liebt mich" erreichten Millionenauflagen. Auch im Ausland sind seine Bücher Bestseller. Außerdem arbeitet David Safier als Drehbuchautor. Für seine TV-Serie "Berlin, Berlin" gewann er den Grimme-Preis sowie den International Emmy (den amerikanischen Fernseh-Oscar). David Safier lebt in Bremen, ist verheiratet, hat zwei Kinder und einen Hund.
Quelle: vorablesen

Kommentare:

  1. Ich habe bisher alle Bücher von David Safier gelesen und finde sie wunderbar. Bei "Plötzlich Shakespeare" habe ich wieder so gelacht =) Ein tolles Buch!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich finds auch köstlich. Die anderen von Safier hab ich nicht gelesen, werde das aber so nach und nach wohl ändern. Kannst du mir eines besonders empfehlen?

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch steht schon lange auf meiner Wunschliste, und rutschte auf Grund ständig neuen Einträgen völlig in Vergessenheit.

    Danke für deinen Beitrag, denn nun werd ich bei meinem nächsten Büchereinkauf, ein suchendes Auge nach diesem Cover offen halten ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ohja, mach das, bin gespannt, wie es dir gefällt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die schöne Rezension. Nun weiß ich wenigstens, dass ich auch dieses Buch von Safier noch lesen sollte.

    AntwortenLöschen