Samstag, 23. Oktober 2010

"Die besten 10 Sekunden meines Lebens" von Roger Schmelzer

384 Seiten
ISBN 9783462041408
Kiepenhauer & Witsch
Preis: 14,95€
Taschenbuch


Meistens kommt es anders......als Chris denkt. Chris, ein 16jähriger, etwas aus der Form geratener Jugendlicher, verpaßt in nur 10 Sekunden die Chance seines Lebens... denkt er. In der Schule wegen seines Übergewichtes oft gehänselt, im Berufsleben später leider auch nicht so treffsicher, und in der Liebe... schon garnicht. Doch dann bekommt er eine 2.Chance, und beginnt sein Leben ein zweites Mal im Alter von 16 Jahren. Und da er ja weiß, was er nun verändern muß, nimmt er dies auch in Angriff. Doch wie das so ist, es kommt anders, als "Mann" denkt.

mein Fazit

sehr gut
Es hat mir gut gefallen, läßt sich zügig lesen und regt oft zum Grinsen an. Roger Schmelzer bringt wie auch in seinen Fernsehserien jede Menge Ironie und einen Schlag Sarkasmus mit. Und diese Mischung an den richtigen Stellen verteilt, dann kommt dies Buch dabei heraus. Insgesamt leicht verdauliche Lektüre für den gemütlichen Leseabend.

Der Autor
Roger Schmelzer, geboren 1966, lebt als Drehbuch- und Sitcomautor in Köln. Er schrieb unter anderem für die Serien »Anke«, »Switch« und  »Mircomania«. Letztere wurde mit der Silbernen Rose von Montreux ausgezeichnet
Quelle: Kiepenhauer & Witsch

Ich bedanke mich herzlich bei vorablesen und dem Kiepenhauer-Verlag für dieses Rezensionsexemplar 

Kommentare:

  1. Das hatte ich letztes Jahr auch gelesen und fand es sehr gut. Ich hatte aber nicht erwartet, dass es zwischendurch so traurig ist. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß nicht wirklich, wer dieser Roger ist, aber das Buch wäre auch eher nichts für mich. Trotzdem gute Rezension - schön, dass es dir gefallen hat :)

    AntwortenLöschen
  3. @Friedelchen
    stimmt, das ging mir auch so. Nach der LP war ich erst etwas unentschlossen
    @?
    Ich kannte ihn vorher auch noch nicht, und wer für Anke Engelke schreibt, war mir gänzlich unbekannt, interessiert mich eben einfach nicht.
    LG Petra

    AntwortenLöschen