Donnerstag, 11. November 2010

"Die Tribute von Panem -tödliche Spiele-" von Suzanne Collins

416 Seiten
ISBN 9783789132186
Oetinger-Verlag
Preis: 17,90€
gebundene Ausgabe


Ich sitze hier, und weiß nicht, wie ich anfangen soll. Das passiert mir nicht oft, nachdem ich ein Buch gelesen habe. Aber dies hier ist mal wieder so eines. Es hat mich gefesselt, schon recht schnell, nachdem ich es begonnen habe. Allein die Idee, jedes Jahr 24 Jugendliche, die so genannten Tribute, gegeneinander in einer Arena kämpfen zu lassen, damit die Menschen nicht vergessen, wie abhängig sie sind vom Wohlwollen der Regierung, so umzusetzen, wie Suzanne Collins das hier getan hat, ist faszinierend.

Zwei dieser Jugendlichen sind Katniss und Peetan. Beide sind aus dem Distrikt 12, einer von 12... nein, eigentlich 13 Distrikten, aber die Regierung hat den 13. Distrikt abgeschafft. Warum, ist den Menschen nicht so ganz klar, denn die Medien zeigen nur das, was gefällt.

Katniss hat sich freiwillig gemeldet, nachdem ihre Schwester Prim ausgewählt wurde, bei den so genannten Hungerspielen dabei zusein. Sie ist schon immer etwas eigenwillig gewesen, ging früher viel mit ihrem Vater in den Wald zum Jagen. Eigentlich ist das auch heute noch verboten, sich in dieser Form gegen das Kapitol, gegen die Regierung aufzulehnen. Doch ihr ist es egal. Heute geht sie mit ihrem besten Freund Gale jagen, so haben beide Familien etwas davon, denn ihre Väter kamen beide bei einem Grubenunglück ums Leben.

Peetan, der Sohn des Bäckers wurde ebenfalls ausgelost und so werden die beiden in's Kapitol gebracht, dem Zentrum der Distrikte.
Es ist klar, dass nur einer von 24 gewinnen wird, und sie sind sich beide sicher, dass sie ihre Familien nicht wieder sehen werden.
Nach einer mehrwöchigen Vorbereitungszeit ist es soweit, die Arena ist eröffnet. Doch kurz vor dem großen Tag erfährt Katniss etwas, das all ihre Pläne durcheinander wirft.

Mein Fazit

ausgezeichnet

Anfangs hatte ich nicht vor, mir dieses Buch anzuschaffen, es gab so viele gute Kritiken, so viele Rezensionen, dass ich mir gedacht hatte, so ein "Allerweltsbuch" nicht lesen zu wollen, weil es eh jeder liest. Doch ich konnte mich nicht länger davon abhalten, es doch zu lesen. Und das ist gut so.

Suzanne Collins führt den Leser in eine harte Welt. Die Menschen des ehemaligen Nordamerikas haben Hunger, sie leiden, es gibt nicht immer Strom, alles und jeder wird überwacht, Rebellion wird mit dem Tod bestraft, und die Regierung läßt die Menschheit jeden Tag nur das an Informationen erfahren, was "angenehm" ist. Fragt sich nur, für wenn.

Mit einem sehr flüssigen und angenehm zu lesenden Schreibstil geht die Geschichte zügig voran, das Tempo ist flott, aber nicht gehetzt. Faszinierend ist es zu lesen, wie sich das Ganze entwickelt, ständig geht es mal in die eine, dann wieder in eine andere Richtung, ohne dabei Verwirrung zu stiften. Als Leser fiebert man förmlich mit, sitzt mit Katniss versteckt auf einem Baum, lauscht dem Lied des Spotttölpels, läßt sich verzaubern von ihren Gefühlen. Leidet mit Peeta, liegt mit ihm in einer Höhle, hört den Regen fallen... und ist sich nicht sicher, wie diese Geschichte ausgehen soll.

Der Anfang der Trilogie ist gemacht, und ich werde weiterlesen, denn ich kann nicht anders...

Es hat mich ganz entfernt an ein Buch von Richard Bachmann alias Stephen King erinnert, das Buch "Menschenjagd". Und auch das fand ich damals schon faszinierend.

Die Autorin
Suzanne Collins, geboren 1962, ist eine erfolgreiche Autorin für Cartoons und Kinderbücher.
Seit 1991 schreibt Suzanne Collins sehr erfolgreich für das US-amerikanische Kinderfernsehen. Mit den Abenteuern von Gregor und seiner kleinen Schwester Boots schaffte Suzanne Collins mit ihren ersten eigenen Kinderbüchern 2003 den Durchbruch.
Suzanne Collins lebt mit ihrer Familie Connecticut, USA.
Für ihr Buch "Die Tribute von Panem" erhielt Suzanne Collins beim "Leserpreis - Die besten Bücher 2009" die Goldmedaille in den Kategorien Fantasy und Bestes Cover.
Quelle: lovelybooks

Kommentare:

  1. Und wieder ein Fan mehr ;-)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das hab ich auch noch da. Und schon wieder eine mehr, die davon begeistert ist...

    AntwortenLöschen
  3. @Sarah
    Ja... unwiderruflich
    @Evi
    Laß es nicht auf dem SuB verhungern...

    AntwortenLöschen
  4. Gell, die beiden Panem-Bände sind toll! :-)

    AntwortenLöschen
  5. ... und schon ein Nikolausgeschenk für Dark Star !!!

    Danke Gitta

    AntwortenLöschen
  6. @Sabine
    Ja, das sind sie, und der letzte sicher auch!!
    @Gitta
    Oh ja, das ist eine gute Idee... ganz bestimmt.
    Liebe Grüße
    die Petra

    AntwortenLöschen
  7. ... ist schon bestellt !!!

    Gruß aus Fulda... die Seminargitta

    AntwortenLöschen
  8. @Gitta
    Du bist ja schneller als der Schall. Viel Vergnügen in der Ferne... ich glaub, wir sehen uns erst in 2 Wochen wieder.
    LG

    AntwortenLöschen
  9. DAAAANKE dass du Gitta dieses Buch enpfohle hast !!!! Ich habs in einer NAcht durchgelesen. Bestes Buch das ich je gelesen hab, will unbedingt Teil zwei lesen <3 ...
    Im Sommer soll auch der Film rauskommen, und der 3. Band soll jetzt Bald veröffentlicht werden <3 *freu*

    Tears

    AntwortenLöschen
  10. Hey ;D
    schöne Rezi, auch wenn mir das Buch nicht soo gefallen hat... leider

    Schau doch auch mal bei mir vorbei :D

    LG
    Weisselilie

    AntwortenLöschen