Samstag, 18. Dezember 2010

"Verblendung" von Stieg Larsson

688 Seiten
Heyne-Verlag
ISBN 9783453432451
Preis: 9,95€
Taschenbuchausgabe

ausgezeichnet
Verblendung ist der Beginn einer Trilogie. Und einfach fantastisch, sei es vom Schreibstil oder von der Handlung. Zu Beginn habe ich mich durch die ersten 100 Seiten etwas quälen müßen, da Wirtschaft nicht mein Ding ist. Aber dann war ich drin und konnte es kaum noch beiseite legen. Die Handlung geht so sehr in eine andere Richtung, mit der ich absolut nicht gerechnet habe. Spannung wird nach den ersten 100 Seiten ziemlich schnell aufgebaut, und hält sich fast kontinuierlich. Die Arbeit der Hauptpersonen wird sehr gut dargestellt, und verschafft so einen Einblick in die verschiedenen Gebiete, die hier eingearbeitet wurden. Aber es ist ein Buch ohne HappyEnd. Man darf also gespannt sein auf die nächsten Teile.

Der Autor
 ...Nebenberuflich war Stieg Larsson auch als Krimischriftsteller tätig – starb jedoch am 9. November 2004 überraschend an einem Herzinfarkt, ohne je ein Buch veröffentlicht zu haben.. Seine schließlich posthum erschienen Kriminalromane um den Journalisten Mikael Blomkvist und die Computerspezialistin Lisbeth Salander wurden internationale Bestseller. Die als „Millenium-Triologie“ bezeichneten ersten drei Bücher einer geplanten zehnbändigen Reihe wurden in Deutschland unter den Titeln „Verblendung“ (2006), „Verdammnis“ (2007) und „Vergebung“ (2008) veröffentlicht.
„Verblendung“ wurde 2005 vom schwedischen Buchhandel zum besten Buch des Jahres gekürt. Ein Jahr später erhielt Stieg Larsson posthum den Skandinavischen Krimipreis.
Sein Werk Vergebung erhielt die Goldmedaille beim "Leserpreis - Die besten Bücher 2009" in der Kategorie Spannung.
 Quelle: Lovelybooks.de

1 Kommentar:

  1. Hallo Petra,

    Ich weiss nicht wieso, doch bislang haben mich die Bücher nicht gereizt zu lesen. Doch wenn du so davon schwärmst, beginnt langsam die Neugier in mir zu wachsen ;o)
    Vielleicht ein guter Lesevorsatz für nächstes Jahr...

    Ich wünsche dir einen schönen Start in die letzten Tage vor Weihnachten,
    liebe Grüsse,
    mirjam

    AntwortenLöschen