Dienstag, 25. Januar 2011

Ich hab ein Stöckchen aufgefangen...

... von Mirjam

1. Welche Romanfiguren sind deine Allerliebsten?
Am liebsten habe ich die eckigen, kantigen, bisschen kautzig wirkenden, die auch mal Gefühle und Schwächen zeigen, die menschlich dargestellt werden. So wie Major Schäfer aus Ohnmachtspiele. Und die, die eher im Hintergrund agieren, aber immer wieder ganz kurz aus der Versenkung auftauchen, um gleich wieder zu verschwinden.

2. Und wer sollte wenigstens nicht ganz ungenannt bleiben?
Da fällt mir spontan Roland aus der Turm-Reihe von Stephen King ein. Er ist auf jeden Fall die Hauptperson, tritt aber oft in den Hintergrund.


3. Gibt es Romanfiguren, die du überhaupt nicht leiden kannst?
Ja, die aalglatten, die so durch die Geschichtem durchflutschen, die mag ich garnicht. Sie müßen Persönlichkeit haben, einen bleibenden Eindruck hinterlassen, schillern reicht da nicht aus.


4. Fällt dir eine Romanfigur ein, die du rein vom Lesen her als total sexy/attraktiv beschreiben könntest?
Bei attraktiv denke ich an Splitterherz und Colin, frau hat eben so ihre Vorstellungskraft...

5. Eher die Bösen oder die Guten oder ganz andere?
Eher die Bösen, die finde ich interessanter, sie haben etwas zu verbergen hinter ihren Fassaden, und sind doch oft wie du und ich.


6. Welche Romanfiguren aus verschiedenen Büchern würdest du gerne mal zusammen in einem Buch sehen?
Alle Figuren von Michael Ende, das wäre schön. Momo und Atrèju, Maurizio, der Kater und Kassiopeia, die Schildkröte, gemeinsam mit dem Steinbeisser und dem Strassenfeger, die auf einer kleinen Insel mit Emma, der Lok durch die Gegend fahren...


7. Welche Romanfigur wird deiner Meinung nach total unterschätzt?
Ich weiß nicht, meist sind es die kleinen Leute, die so wichtig sind, aber eher im Hintergrund verschwinden, obwohl die "großen" ohne sie manchmal garnicht sein könnten.


8. Und wer ist komplett überbewertet?
 Tja, was fällt mir dazu jetzt ein? Im Moment nichts. 

So, und wer mag, der greift hier mal ganz spontan zu und schnappt sich das Stöckchen.
Liebe Grüße Eure Petra

Kommentare:

  1. Interessant :-D Die Idee mit den Michael Ende Figuren find ich gut ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das mit den Bösen finde ich auch :)

    Alles Liebe, Deine Lucian

    AntwortenLöschen
  3. Sehr interessante Antworten ;)
    Die Michael Ende Figuren vereint in einem Buch, das hätte tatsächlich seinen Reiz!

    liebe Grüsse an dich, mirjam

    PS: Nr. 4...*g* tja, so ist Frau eben, gell :D Ich sage nur: dito!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr lieben,
    ich danke für eure Kommentare und wünsche Euch eine schöne Restwoche.
    Liebe Grüße eure Petra

    AntwortenLöschen