Mittwoch, 27. April 2011

Neues im Regal, -14- und noch mehr . . .

Seit ein paar Tagen gibt es bei Emons die Gelegenheit, bei einer Cover- Abstimmung für Elke Pistor's neuen Eifelkrimi "Luftkurmord "mitzumachen. Wollt ihr auch abstimmen, dann klickt genau hier.

So ganz nebenbei gabs dort noch eine Osterverlosung, bei der ich mal eben schnell mitgemacht habe, und gestern gabs doch glatt eine Mail, dass ich eines von 15 signierten Krimis gewonnen habe. Aber welches, weiß ich nicht . . . Überraschung.

Letzten Samstag gabs dann mal wieder Post von vorablesen. Dort habe ich bei der letzten Verlosung wieder einmal Glück gehabt, und so ist nun "Ohne. Ende. Leben. " bei mir eingezogen.

Klappentext:
Cameron Smith macht sich wenig Gedanken um seine Familie und seine Mitschüler, aber viele Gedanken um sich selbst – und um die schöne, aber unerreichbare Staci Johnson. Das ändert sich, als Cameron an Creutzfeldt-Jakob, der menschlichen Form des Rinderwahnsinns, erkrankt. Jetzt geht es ums nackte Überleben.
Aber die Ärzte nehmen ihm jede Hoffnung; die Krankheit gilt als unheilbar. Da taucht eines Nachts Engel Dulcie – pinkfarbene Haare, Springerstiefel, karierte Flügel – im Krankenhaus auf und schickt Cameron auf eine Mission: Zusammen mit seinem kleinwüchsigen, hypochondrischen Bettnachbarn Gonzo soll er der Feder folgen, Dr. X finden, das Wurmloch schließen und so das Universum retten – dann würde er geheilt. Klingt verrückt? Das findet Cameron auch. Aber es ist seine einzige Chance. . .



Und zum krönenden Abschluß gabs noch eine Rutsche neuer Lesezeichen von der Krimi-Couch. Einfach einen frankierten Rückumschlag hinschicken, und schon gibts 8 Lesezeichen.




So ihr Lieben, genug für heute, ich wünsche euch noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße, Eure Petra

Kommentare:

  1. Da wünsche ich dir viel Spss mit deiner neuen Leselektüre liebe Petra =)
    Lass dir liebe Grüsse da,
    mirjam

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mirjam, vielen Dank, ich werde es heute noch beginnen.
    Dir auch ganz liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. WAAAAAA... ich habe mich grade toootal erschrocken... Schmöckerte gemütlich mal hier mal da, nicht wirklich mit Ziel, nicht wirklich mit Eile, mein Mauszeiger wanderte über deine Seite und plötzlich tatzt die schwarze Katze nach mir. ^_^ Ist ja scharf. Habe auch nen schwarzen Katzenteufel. :-)

    Liebe Grüße, Ralph

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ralph, vielen Dank fürs besuchen. Ja der schwarze Teufel ist klasse. Und nun komm ich mal auf einen Gegenbesuch vorbei.
    Gruß Petra

    AntwortenLöschen