Montag, 5. März 2012

Bald ist Frühlingsanfang . . .

Also die Zeit, um sich nett auf eine Bank im Park zu setzen, oder auf den Balkon, oder in den Garten oder oder oder.
Und da darf natürlich ein Buch nicht fehlen. Ihr habt gerade keines zur Hand? Oh, da kann ich nachhelfen.

Von einer sehr lieben Freundin habe ich drei Bücher von Charlotte Link bekommen, die sind aber nicht so meine Richtung. Sie sehen aus wie neu und sind zum Rumstehen viel zu schade.
Es handelt sich um die Trilogie "Sturmzeit" mit den Büchern
  • Sturmzeit
  • Wilde Lupinen
  • Die Stunde der Erben
Um diese Trilogie nicht zu zerteilen, verlose ich sie kurzerhand als Komplett-Paket.

Und vom Pan-Verlag zur Verfügung gestellt gibt es
  • Alterra - Der Krieg der Kinder




Außerdem gibt es da noch ein Hörbuch von John le Carrè für die, die lieber auf der Bank sitzen und lauschen wollen:
  • Verräter wie wir


Also drei Preise, um den Frühling einzuläuten.

Was ihr machen müßt, ist nicht schwierig:
Erzählt mir mal, welche Jahreszeit eure liebste ist. Schreibt es hier als Kommentar. Zusätzlich schreibt ihr mir bitte eine Mail an petramurach@alice.de mit eurer Adresse und was ihr gern hättet, wenn ihr ausgelost werdet.

Also los, ran an die Tasten, ihr habt Zeit bis zum Frühlingsanfang am 20. 03. 2012 um 06:14 Uhr (laut Wikipedia). Die Auslosung erfolgt dann am Folgetag.

Es gibt aber für jeden nur eine Chance, keine Extralose durch dies oder das oder jenes. . . 

Liebe Grüße, Eure Petra.

PS: Meine Tochter und ich haben uns übrigens für die Mehrzahl vom Krokus mal eine neue Bezeichnung überlegt: Kroketten, ist doch logisch oder?

Kommentare:

  1. Oh, wie toll! Ich möchte mitmachen *grins*.
    Prinzipiell hat ja irgendwie jede Jahreszeit ihren Reiz: Im Frühjahr erwacht die Natur, im Sommer ist es schön warm, im Herbst hab' ich Geburtstag und im Winter haben wir dann die schöne Advents- und Weihnachtszeit, Silvester.
    Da ich aber ein absoluter Frostköttel bin, mag ich am liebsten Frühling und Sommer. Wenn ich mich jetzt tatsächlich auf eine Jahreszeit festlegen muß, nehme ich den Frühling :D.
    So, nun schreibe ich gleich die Mail an Dich!

    Liebe Grüße,
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Am Winter liebe ich den frisch gefallenen, unberührten, funkelnden Schnee. Spaziergänge durch die schneeüberzogene Landschaft, ausgelassene Schneeballschlachten oder übermütige Schlittenfahrten (wobei ich mir zwischen den ganzen Kindern mit Anhang auf unserem Dorfhügel dann doch etwas seltsam vorkomme). Außerdem ist der Winter auch gleichzeitig die absolut kuscheligste Jahreszeit von den vieren. Und wenn man genauer darüber nachdenkt ist es auch nur im Winter so unvergleichlich schön sich mit Naschereien, warmen Getränken, der Kuscheldecke und einer guten Lektüre (mit dem Liebsten) aufs Sofa zu verkrümeln. Was auch für den Winter spricht ist die Weihnachtszeit und nicht zu vergessen meine geliebten Weihnachtsmärkte. Zu dieser Zeit funkeln überall heimelige Lichter, es duftet nach Lebkuchen, Punsch und Glühwein...

    Ist man vom Winter noch ganz unterkühlt freut man sich umso mehr auf den Frühling. Die Natur erwacht zum Leben, das erste zarte Grün schaut hier und da hervor und überall beginnen Blümchen zu blühen und die wärmeren Jahreszeiten anzukündigen. Auch die Tiere (auch unsere geliebten Schildkrötchen) erwachen aus dem Winterschlaf und man merkt auch ihnen die Freude über die ersten wärmenden Sonnenstrahlen an. Die Welt um uns herum wird bunter, denn nicht nur die Natur sondern auch wir Menschen tauschen graues Wintereinerlei gegen farbenfrohe Frühlingsmode. Außerdem macht ein Stadtbummel bei Frühlingstemperaturen doch gleich doppelt Spaß.

    Sommer ist Urlaubszeit. Ob im Schwimmbad, am Bach, Baggersee oder am Strand überall zieht es die Menschen zum Wasser.
    Endlich wieder Eisbecher in der Sonne genießen, mit Freunden bis spät in die Nacht im Garten sitzen und Grillpartys feiern, Sonntage auf der Decke im Gras verschlafen und die Sonnenstrahlen auf der Haut spüren. Überall hängen die typischen Sommerdüfte in der Luft, Schwimmbad, frisch gemähtes Gras, Sonnencreme...

    Am Herbst liebe ich es, wenn sich die Blätter bunt färben, das Laub beim Waldspaziergang unter den Füßen raschelt und die untergehende Sonne zwischen den Zweigen hervorblitzt. Die Sonnenstrahlen besitzen jetzt schon weniger Kraft und Wind zerrt an unseren Haaren. Nach der Frischluftkur freuen wir uns schon auf Zuhause. Wir sammeln Nüsse und Kastanien und beim Lieblingsonkel gibt es frischen Apfelstrudel.



    Am liebsten mag ich also nicht eine einzige Jahreszeit sondern alle miteinander. Ganz besonders dann, wenn sich eine neue Jahreszeit ankündigt die uns von den Strapazen der gegenwärtigen ablenkt

    Liebe Grüße
    Joschu

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,

    am liebsten mag ich den Frühling. Nach dem kalten und kahlen Winter freut man sich immer so über die ersten Sonnenstrahlen und die ersten Blumen und Blätter an den Bäumen. Alles wirkt auf einmal so freundlich, wenn die Blumen anfangen zu sprießen. Es ist noch nicht zu heiß, wie oft im Sommer und auch die lästigen Wespen kommen nur vereinzelt hervor. Man macht den Garten wieder fit, beginnt mit dem Frühjahrsputz und kann endlich wieder ordentlich Vitamin D!

    Der Herbst hat zwar auch seinen Reiz, mit seinen bunten Blättern, den Kastanien usw. und am Winter liebe ich die Adventszeit, aber am liebsten ist mir doch der Frühlin! Am wenigstens mag ich übrigens den Sommer. Ich mag diese Hitze und die vielen Krabbeltiere nicht :-)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Nachdem die Winter bei uns so extrem lang und schneereich sind, ist mir der Frühling am liebsten. Vorallem im April ist es bei uns meist richtig schön sonnig und warm und die ersten Blumen blühen und die Obstbäume bekommen ihre Blüten *schwärm*
    Der Spätsommer ist zwar auch schön, aber ich denk den Frühling mag ich noch lieber ;-)

    lg KreaMa

    AntwortenLöschen
  5. Meine Lieblingsjahreszeit ist der Herbst. Es ist immer so schön windig und meistens auch noch nicht so kalt. Besonders die farbigen Bäume sind ein traum. Der Frühling ist zwar auch schön, aber ich mag den Herbst lieber. Der Sommer ist zwar auch nicht schlecht, aber ich bekomm ziemlich schnell nen Sonnenstich, deshalb mag ich den Herst am liebsten. Der typische Herbstduft ist einfach unbeschreiblich und wenn es regnet kann man es sich schon mal mit nem feinem Tee und einem Buch gemütlich machen.
    Lg

    AntwortenLöschen
  6. Meine Lieblingsjahreszeit ist auf jeden Fall der Frühling. Ich finde es so schön, wenn nach langer Zeit der Kälte die Natur endlich wieder erwacht, die Sonne scheint und wärmer wird, die ersten Blumen blühen und alle Menschen wieder nach draußen gehen. Und es ist noch nicht ganz so heiß, wie manchmal im Sommer. Ich liebe den Frühling. :)

    Hab den Blog übrigens neu entdeckt und finde ihn ganz toll. Die Mail an Dich folgt gleich. :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hahahaaaa ... Kroketten ist ja mal genial. ^^

    Meine liebste Jahreszeit ist der Frühling.
    Ich liebe es, wenn die Tage wieder länger werden und die Pflanzen anfangen zu blühen. Man hat automatisch bessere Laune.

    LG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Huhu, wie wunderbar ein Frühlingsgewinnspiel!
    Meine liebste Jahreszeit ist jedoch der Sommer. ich bin ein richtiges Sonnenkind, ich brauche eigentlich Sonne rund um die Uhr, sonst fühle ich mich nicht wohl und eher bedrückt und dauermüde. Aber wenn die Sonne scheint und es mindestens 25 Grad warm ist, dann bin ich voller Tatendrang und könnte die Welt umarmen. Außerdem gehe ich total gerne im See, im Freibad oder im Meer schwimmen und das klappt halt am Besten im Sommer. Außerdem ist im Sommer mein Heuschnupfen nicht so schlimm wie im Frühjahr und die Tage sind länger als im herbst. Vom Winter wollen wir mal gar nicht reden. ;) Außerdem liebe ich es, bei warmen Temperaturen auf der Terrasse der Eisdiele einen tollen Früchtebecher zu genießen oder einen Eiscafé/Frappé. Ich mag es wenn die Luft flirrt und kann mich darüber amüsieren, wie mies gelaunt manche Menschen doch ob der sommerlichen Temperaturen doch sind! Die langen Abende auf der Terrasse, dem Balkon oder im Biergarten, die Grillfeste mit den Freunden, ein kühles Biermischgetränk mit Grapefruitgeschmack, das alles ist für mich der wunderbare Sommer! Und natürlich die Urlaubsreisen, ausnahmsweise dieses Jahr zur Hauptsaison, sonst ein wenig später.^^

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe den Herbst. Er ist für mich die perfekte Mischung aus allen Jahreszeiten. Wenn es dann auch noch einen feinen ALtweibersommer gibt: Sonne, nicht zu warm, bunte Blätter... dann bin ich sehr glücklich. Ich liebe die Farben im Herbst, den leichten Nebel am Morgen, die klare Luft am Tag und das langsam früher dunkel werden.

    AntwortenLöschen
  10. Oh, Mensch, ich hab dein Gewinnspiel ganz übersehen! Schande über mein Haupt!
    Aber ich lass mir das nicht zweimal sagen und mach mit. :D

    Ich bin ein Fan von Jahreszeiten - wenn die denn klar ersichtlich sind.
    Aber am liebsten habe ich den Sommer. Warum?
    Nun, ich bin eine Frostbeule und im Sommer ist es eigentlich immer warm - oder sollte es sein. Zudem kann man einfach im Sommer, finde ich, viel mehr machen: Grillen, Schwimmen gehen, faul in der Sonne liegen und und und. Einfach viel mehr draußen machen. Und wenn's ganz gut kommt, dann kann man auch bis spät in die Nacht draußen sitzen und quasseln oder einfach nur einen schönen Tag ausklingen lassen.
    Der zweite Grund ist auch einfach: Ich brauch keine Jacke! Jedenfalls normalerweise nicht. Es reicht einfach eine Hose/Rock/Shorts und ein T-Shirt und schon ist man eingekleidet. Das spart Zeit, denn im Winter, bzw. wenn's kalt wird, weiß ich irgendwie nie was ich anziehen soll (um a) warm zu bleiben und b) nicht auszusehen wie das zweite Michelin-Männchen -.-). Irgendwie fühle ich mich dann auch freier - und das Eis schmeckt neben dem noch besser. :D

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    ich bin ganz zufällig über dein Gewinnspiel gestolpert und möchte doch sofort mitmachen.

    Meine Lieblingsjahreszeit ist der Winter. Ich kann warme Temperaturen überhaupt nicht leiden und freue mich immer, wenn das Thermometer fällt. Dann kann man sich auch richtig gemütlich auf dem Sofa einkuscheln und ein gutes Buch lesen.
    Am allerschönsten wird es dann wenn auch noch Schnee fällt. Besonders natürlich zur Weihnachtszeit ^-^

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie schade, dass ich das jetzt erst gelesen habe... :(
    Ich hätte sooo gern das Buch "Alterra" gewonnen :(
    Liebe Grüße und trotzdem einen wunderbaren Frühling (wenn er denn endlich mal kommt)!
    LG Jamina
    PS: Für mich ist einfach der Sommer die schönste Jahreszeit. Baden gehen, Eis essen, Mit offenem fenster Autofahren, am Strand gammeln mit einem guten buch, im Garten sitzen und die Seele baumeln lassen. Unbeschwert über Wiesen und Felder springen, barfuss durch kleine Bäche wandern, Picknicken, Ausflüge machen, Sonnenbrille tragen, Musik-festivals, Morgens nach einer Party barfuss nach Hause laufen, wach bleiben, bis die Wolken wieder lila sind und sich einfach von der leichten Sommerbrise leiten lassen.... :)! ich liebe den Sommer :)

    AntwortenLöschen