Mittwoch, 9. Januar 2013

"Der Baum: eine Biografie" von David Suzuki & Wayne Grady

Oekom-Verlag
207 Seiten
ISBN 978365813121
Oekom-Verlag
Preis: 19,95€
gebundene Ausgabe
Leseprobe 1
Leseprobe 2


Ein Baum. Viele Bäume. Ganze Wälder. Nadelbäume, Kiefer, Tanne, Konifere, Douglasie, Laubbäume, Eichen, Buchen, Birken. Es gibt so unglaublich viele Arten, große, kleine, dicke, dünne, junge, alte und uralte Bäume. Es soll welche geben, die über 4000 Jahre alt sind- faszinierend.
Der Baum, dessen Biografie hier festgehalten ist, wurde um die 700 Jahre alt, es ist eine Douglasie.
Der Leser darf ihn begleiten, vom Ursprung bis zu seinem Ende, ihn und vieles mehr, was er zum Leben und was andere von ihm zu Leben benötigen.

Meine Meinung

Ich hatte keine so rechte Vorstellung, was mich mit diesem Buch erwartet, aber da mein Mann selbst Bäume fällt, um für Kaminholz zu sorgen, interessierte es mich doch schon sehr und so habe ich munter drauf los gelesen.
Die Autoren Suzuki & Grady gehen hier weit zurück in der Geschichte unserer Erde, zurück bis zu ihrer Entstehung. Diese wird sehr teilweise sehr sachlich, ausführlich und detailliert, aber auch förmlich poetisch und liebevoll festgehalten. Es ist ein Sachbuch, ja, aber es ist so gut geschrieben, dass es mich auf seine Art gefesselt hat.

Trockene Materie von DNS und Chemie wird hier so eingebaut und verpackt, das es mich wirklich interessierte. Vielleicht wird für den einen oder anderen ein wenig zu weit ausgeholt, aber der Sachlichkeit ist es auf jeden Fall dienlich.

Es geht um Bäume, wie sie entstanden sind, wie sie wachsen, welche Verbindung sie mit anderen Lebewesen eingehen, um sich und andere zu unterstützen. Vermehrung,Verhinderung von Krankheiten, Schutzmechanismen, es wird kein Thema ausgelassen.
Es macht dem Leser auf jeden Fall bewusst, wie sehr unsere Umwelt auf gesunde Primärwälder angewiesen ist, damit Artenvielfalt und Gleichgewicht erhalten bleiben.
Das Ganze ist mit sehr naturgetreuen Schwarz-Weiß-Zeichnungen versehen, die einfach toll aussehen.

Unterm Strich

Ein poetisches Sachbuch, das mir sehr gut gefallen hat. Verständlich geschrieben, ausführlich erklärt, dafür vergebe ich 5 Sternthaler.

Die Autoren
David Suzuki erhielt 2009 für sein Lebenswerk den Alternativen Nobelpreis. Der kanadische Umweltaktivist und Biologe ist bekannt für seinen unermüdlichen Kampf gegen den Klimawandel.
Quelle: Oekom-Verlag
Wayne Grady ist ein kanadischer Schriftsteller, Essayist und Übersetzer. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet.
Quelle: Oekom-Verlag

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Oekom-Verlag und Blogg dein Buch für dieses Exemplar. Interesse geweckt? Dann klickt bitte genau hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen