Samstag, 26. Januar 2013

"Eine andere Art von Ewigkeit" von Roxann Hill

564 Seiten
ISBN 9781480048997
CreateSpace Independent Publishing
Preis: 15,95€
Taschenbuch


Achtung! Bitte nur weiter lesen, wenn Ihr wirklich wollte, es besteht Spoilergefahr!!

Lilith, Asmodeo und Johannes haben überlebt. Um das Geschehene zu verarbeiten, haben sich die drei auf eine kleine französische Insel zurückgezogen. Noirtmoutier ist Lilith nicht ganz unbekannt, allerdings hat sie sie bis jetzt nur im Traum mit Asmodeo betreten.

In der Ruhe und Zurückgezogenheit hoffen die beiden, dass Johannes wieder gesund wird, denn seit dem letzten Schusswechsel in Band 1 ist er querschnittgelähmt und sitzt im Rollstuhl. Und es gibt nicht viel Hoffnung für ihn, denn sein Rückenmark ist mit Bakterien verseucht, die nicht aus dieser Welt stammen.

Allen ist klar, dass die Ruhe nicht für die Ewigkeit ist, denn der Rabe hat Rache geschworen und setzt nun alles daran, die drei zu finden und zu vernichten.

Meine Meinung

Es ist schön, nach dem doch sehr ungewissen Ende nun zu entdecken, wie es weiter geht. Und es ist echt schwierig, davon zu berichten, ohne zu viel zu verraten.
Roxann Hill lässt die Protagonisten auf jeden Fall näher zusammenrücken, um gemeinsam gegen das Böse zu kämpfen.
Es gibt einige sehr unangenehme Gesellen, die im Verlauf dazu kommen. Dementsprechend finde ich diesen Teil auch gewaltvoller, und es gibt einige Tote zu verzeichnen.
Die Gewaltbereitschaft der beiden Herren ist aus Band 1 ja auf jeden Fall bekannt, doch in diesem Teil zeigt auch Lilith immer mehr Interesse, ja schon Faszination am Kämpfen und Töten. Über ihre Vergangenheit weiß sie immer noch nichts, doch im Verlauf wird der Leser schon ein paar Details erfahren.
Insgesamt läßt sich sagen, dass es härter wird und dem Leser das Reich der Dämonen langsam näher kommt. Unterschwellig brodelt die Spannung dauerhaft leise vor sich hin, ständig hatte ich das Gefühl, dass jetzt gleich wieder etwas Unerwartetes geschieht. Manche der Ereignisse sind mir dabei fast schon zu reibungslos erschienen, es ging zu einfach voran.

Unterm Strich

Eine Steigerung zu Band 1 ist auf jeden Fall erkennbar und ich bin sehr gespannt, was sich die Autorin für Band 3 einfallen läßt. Ich vergebe 5 Sternthaler

Die Autorin
Ich schreibe  romantisch-phantastische Romane, wobei ich mich in letzter Zeit dabei ertappe, dass ich ganz gerne auch einmal einen Abstecher in die Welt des Thrillers unternehme. Das mag daran liegen, dass ich beide Genres leidenschaftlich gerne lese.

Ich wurde 1965 in Brünn/Tschechien geboren. Aber meine familiären Wurzeln lassen sich zu den Donkosaken der Ukraine und zum österreichischen Adel zurückverfolgen. Während des Prager Frühlings bin ich als kleines Mädchen mit meinen Eltern nach Deutschland, Mittelfranken, geflohen, wo ich aufwuchs und auch heute noch lebe.
Quelle: Roxann Hill Blog

Vielen Dank an die Autorin, die mir dieses Exemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    ich freue mich sehr, dass dir das Buch gefallen hat.
    Was für eine wunderschöne Rezi! Hab' vielen Dank für deine große Sorgfalt und Mühe. :-)
    VLG
    Roxann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prima, dass du die Rezi gelungen findest, ich finds echt schwierig, gerade wenn es eine Reihe ist. So und nun warte ich auf Teil 3 ;o)
      LG Petra

      Löschen