Montag, 15. April 2013

Frühling...

Endlich wird es warm, der Frühling macht sich breit.
Ich habe es heute morgen um 5 Uhr schon genossen, als ich die Vögel zwitschern hörte an der Bushaltestelle. Noch lauter als sonst, noch energischer. Auf Station ist die Wärme schon fast wieder unangenehm, besonders für die, die nicht aufstehen können oder dürfen . . .


Und nun sitze ich hier nach Dienstschluss daheim auf unserer Terrasse und versuche, eine Rezi zu schreiben. Allein bin ich nicht, unsere Katzen gesellen sich dazu, legen sich auf den Tisch, auf den Schreibblock, mopsen mir meinen Kugelschreiber.



Also schnell mal eine kleine Kuscheleinheit einlegen, hab jetzt eh keine Chance, weiter zu schreiben. Aber die Ladys sind heute hibbelig, überall raschelt es, die Piepmätze fliegen hin und her, mit kleinen Zweigen in ihren Schnäbel und immer in "Hab-acht-Stellung", um ja nicht als Katzefutter zu enden.

Nebenan im Teich quakt der erste Frosch, oho, dass wird unseren Sohnemann nicht gerade erfreuen, sein Zimmer geht genau in die Richtung. Hoffen wir mal, dass der Frosch heute Nacht gut schläft.


Klasse, wir wohnen Stadtrandnah und unser Garten wimmelt nur so von Tieren. Die Eichhörnchen im Kirschbaum und in den Tannen zu beobachten, dabei die relative Stille geniessen, ohne das Klingelgeräusch auf Station, ohne das freudige Dazwischengequake vom Töchterchen oder die schlechte Laune vom Sohnemann, weil es schon wieder viel zu warm ist . . .  einfach herrlich. Ein leichter Wind lässt das kleine Windspiel klingen, ach ja, hier könnte ich ewig sitzen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Start in die Woche
Liebe Grüße, Eure Petra

Kommentare:

  1. Hört sich an, wie bei uns - mein Kater legt sich auch immer auf meinen Tisch und gestern hüpften hier auch die Eichhörnchen wieder herum. Sehr friedvoll und schön...
    LG Olivia

    AntwortenLöschen
  2. Jaa ich hab den Frühling gestern und heute auch sehr genossen, war super viel draußen..

    AntwortenLöschen